21. Januar 2024 / Autor: / Kategorie: A-Jugend weiblich

Einen hochverdienten Auswärtssieg konnten die SG Kempten-Kottern A-Jugendmädels am Samstag gegen den FC Burlafingen verbuchen.

Hatte man in der Hinrunde knapp verloren, so konnte man die Punkte durch einen 25:23 Sieg aus dem Schwäbischen mit nach Hause nehmen.

Mit einem gut besetzten Kader reisten die Kemptnerinnen zu ihrem ersten Spiel im neuen Jahr Richtung Neu Ulm.

Schon 30 Sekunden nach Spielbeginn machte Laura Richter mit einem sehenswerten Tor klar, dass sich die Mannschaft nicht verstecken wollte. Bis zur 18. Minute war das Spiel noch ebenbürtig, aber die SG ‘lerinnen zeigten durch eine hervorragende Abwehrleistung, dass sie nicht gewillt waren, klein beizugeben.

So konnte man mit einem zwei Tore Vorsprung in die Halbzeitpause gehen.

Nach dem Wiederanpfiff begeisterten die Mädels durch wunderschöne Tore von allen Positionen und erspielten sich so bis zur 50. Minute ein Polster von acht Toren (15:23).

Diesem Vorsprung war der Konzentrationseinbruch gezollt, der es den Gegnerinnen ermöglichte, in den letzten 10 Minuten die Ergebniskosmetik zum Endstand von 23:25 zu erzielen.

Aus der breiten Torschützenriege treten Marisa Schroeder mit neun und Maya Janser mit fünf Treffern in den Vordergrund.

B-Jugend Torfrau Vanessa Limberg fügte sich bei ihrem ersten A-Jugendeinsatz mit einer guten Leistung in das Team ein.



Das könnte dich auch interessieren ...