18. Dezember 2023 / Autor: / Kategorie: A-Jugend weiblich

Zum ersten Rückrundenspiel reisen die SG Mädels am Samstag, 16.12. wiederum in Richtung Würzburg.

Diesmal ist der derzeitige Tabellenzweite ( 15:1 Punkte) HSV Bergtheim der Gegner.

Im Vorrundenspiel konnte man bei einer knappen Niederlage (22:23) überraschen und erntete sogar vom gegnerischen Trainer lobende Worte.

Ob dies im Rückspiel auch möglich ist, steht noch in Frage. Die Unterfränkinnen haben den stärksten Angriff mit derzeit 233 Toren, das heißt für die Abwehr, dass kompromis- und pausenlos gearbeitet werden muss.

Der SG- Kader wird leider immer wieder durch Verletzungen, berufs- und krankheitsbedingten Ausfällen durcheinandergewirbelt. Das heißt für das Trainerteam kurzfristig zu planen und immer eine Notfalllösung parat zu haben.

Jedoch hat sich die Mannschaft trotzdem vorgenommen, auf den schönen Sieg vom vergangenen Wochenende aufzubauen und die dort gezeigte Leistung noch einmal abzurufen, um ein schönes Spiel abzuliefern.

Bleibt zu hoffen, dass die weite Reise nicht ganz umsonst sein wird.



Das könnte dich auch interessieren ...