26. November 2019 / Autor: / Kategorie: A-Jugend männlich, Spielberichte

Auswärtsniederlage für die männliche A-Jugend in Ottobeuren

Obwohl die Illerstädter am Sonntag, 24.11.19, gegen die JSG Ottobeuren-Memmingen sehr gut in das Spiel starteten, mussten sie leider die erhofften zwei Punkte liegenlassen und kehrten mit einer 33:27 Niederlage heim.

Gut zwanzig ganz starke Minuten lang sah es so aus, als könnten die Kemptner Landesligahandballer den Plan von einer Partie auf Augenhöhe mit eigenen Siegchancen bei der JSG Ottobeuren-Memmingen durchziehen. Gestützt auf einen top aufgelegten Constantin Lühr im Tor und ein gut organisiertes, engagiertes und auch temporeicheres Spiel lag die SG Kempten-Kottern zunächst verdient mit 2:5 in Führung. Dann wachten die Gastgeber auf und spielten mit zunehmendem Drang zum Tor. Bis zum 8:8 waren die SGler noch gut im Spiel. Zunehmend schlich sich allerdings der Fehlerteufel ein und vor allem eine ganze Serie vergebener Einwurfchancen brachte die Blau-Roten nach und nach auf die Verliererstraße. Die JSG Ottobeuren-Memmingen nutzten eine Schwächephase der Kemptner und drehten die Partie zu einer 15:11 Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel erholten sich die Kemptner zunächst von diesem Schock und spielten erneut mit guter Leistung, engagiert auf. Bis zum 20:17 in der 41. Minute gab es sie noch – die Chance auf einen Sieg. Von da an schraubten die jetzt klar überlegenen Gastgeber in Ottobeuren das Ergebnis konstant in die Höhe und zogen auf zwischenzeitlich auf 29:21 davon. Dass in der Mannschaft ein wunderbarer Kampfgeist und ein top Zusammenhalt besteht, stellten die Jungs dann in den letzten Spielminuten unter Beweis. Sie mobilisierten ihre Kräfte und kämpften sich über ein 31:26 zum 33:27 Endstand.

Es spielten:
im Tor: Constantin Lühr
auf dem Feld: Thomas Wehr (3), Simon Bareth (10), Jonas Pätzold (1), Paul Thümmler (4), Lukas Bareth, Gustav Schenkyr (1),
Elias Trunzer (5), Simon Pfeiffer, Florian Filleböck (1), Jano Graser (2)

Bericht: Katja Wehr



Das könnte dich auch interessieren ...