22. November 2021 / Autor: / Kategorie: C-Jugend männlich 2

Die männliche C2 der SG Kempten-Kottern spielte am 13.11.2021 gegen die SG Kaufbeuren/Neugablonz 47:28(22:15).

Die Vorzeichen für dieses Handballspiel in der ÜBOL waren eher gemischter Natur.
Für die Illerstädter war es bereits das vierte Spiel in der laufenden Saison. Eine Niederlage und zwei Mal unentschieden waren das Resümee der letzten Partien. Für Kaufbeuren war es erst die zweite Partie.

Die Rotblauen erwischten keinen guten Start und lagen in achten Spielminute 3:7 hinten. Abspielfehler und vertandelte Bälle wurden vom Gegner in Tore umgemünzt.
Aber auch wie in den Spielen davor, war aufgeben für die Landesligareserve der SG Kempten-Kottern keine Option. So kämpften die Jungs sich in zwei Minuten zum 7:7 Ausgleich heran.
Bis zu Halbzeit bauten die Illerstädter ihre Führung auf 22:15 aus.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit behielten beide Mannschaften ihre Konstanz bei. Danach leistete Kaufbeuren sich zu viel Abspielfehler die in Tore seitens der SG Kempten-Kottern verwandelt wurden. Auch die Abwehr der Illerstädter stand zu sehens stabiler.
Danach setzte sich Kempten-Kottern bis zum Ende der Spielzeit immer weiter ab und gewannen verdient 47:28.



Das könnte dich auch interessieren ...