17. Oktober 2017 / Autor: / Kategorie: C-Jugend weiblich

Beim Auswärtsspiel in Günzburg hatten die Mädels der weiblichen C-Jugend nicht nur mit der frühen Anwurfzeit zu kämpfen, auch der Hallenboden gab Anlass zu Beanstandungen, da er einige teils schmierige Stellen aufwies und somit ein hohes Verletzungspotenzial barg. Glücklicherweise sind beide Mannschaften von Verletzungen verschont geblieben.
Den Beginn des Spiels verschliefen dann beide Mannschaften erstmal, der erste Treffer fiel erst nach fast zwei Minuten. Die Kemptenerinnen konnten bis zur zwölften Minute das Spielgeschehen sogar  kontrollieren, hielten aber durch technische Fehlern den Gegner selbst im Spiel. Während die Günzburgerinnen jetzt langsam wach wurden, verlor die SG immer mehr den Faden und der Gastgeber konnte sich Stück für Stück absetzen. Beim Stand von 10:6 wurden die Seiten gewechselt.
In der zweiten Hälfte versuchten die Kemptenerinnen den Anschluss zu halten, angereist mit nur einer Einwechselspielerin schwanden aber allmählich die Kräfte. Mit 24:18 fiel die Niederlage etwas zu hoch aus, aber gegen die starken Einzelspielerinnen der Günzburger war diesmal einfach nichts zu holen.

Es spielten:

Lisl, Kira, Rosalie, Teresa, Anna, Isabel, Anne, Aaliyah



Das könnte dich auch interessieren ...