26. September 2017 / Autor: / Kategorie: B-Jugend weiblich, Spielberichte

b-jugend-weiblich-2017

Am vergangenen Sonntag fuhren die Mädels der weibl. B-Jugend zum ersten Saisonspiel nach Forstenried. Mit einer tollen Mannschaftsleistung haben sie das Spiel mit 28:24 (16:11) für sich entschieden.

Schon bereits vor Anpfiff wurden wir vor die erste Aufgabe gestellt, die Halle und vor allem deren Eingang mitten in der Innenstadt Münchens zu finden. Diese Aufgabe haben wir alle zusammen gemeistert, allerdings blieb den SG Mädels dadurch etwas wenig Zeit zum Warmmachen.

Trotzdem waren sie von Beginn an hellwach und treffsicher und so gingen sie bereits nach 8 Minuten mit 6:2 in Führung. Allerdings kamen die Forstenrieder Mädels dann besser ins Spiel und verkürzten bis zur 15. Min auf 9:8. Bis zur Halbzeit wurde aber der Vorsprung kontinuierlich wieder ausgebaut und so ging man mit einem 16:11 in die Kabine.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen, wobei die SG Mädels ihren Vorsprung von 3-4 Toren stetig hielten. Selbst die offensive Manndeckung der Forstenrieder 5 Minuten vor Schluss brachte sie nicht aus dem Konzept und es wurde munter „Parteiball“ gespielt. Mit einem 28:24 Sieg fuhren wir gut gelaunt wieder ins Allgäu zurück.

Besonders hervorzuheben ist die geschlossene Mannschaftsleistung, durch die wir in der Abwehr sicher standen und im Angriff viele schön herausgespielte Tore warfen.

Ein Dank gilt auch Aaliyah und Anna, die extra nach ihrem C-Jugendspiel noch mit uns nach Forstenried fuhren und sich super in die Mannschaft integriert haben.

 

Es spielten:

Kaja (Tor), Annalena (2), Pia (2), Laura (5/2), Sophie (4), Hannah, Franzi (3), Fiona (5), Johanna (3), Aaliyah (3), Anna (1)



Das könnte dich auch interessieren ...