31. Oktober 2017 / Autor: / Kategorie: B-Jugend weiblich, Spielberichte

b-jugend-weiblich-2017

Vergangenen Sonntag fuhr die weibliche B-Jugend nach Fürstenfeldbruck und holte sich zwei weitere Punkte.

Nach einer trägen Anfangsphase in der wir SG-Mädels oft daneben warfen und die gegnerische Mannschaft erst nach fünf Minuten ihr erstes Tor erzielten, haben wir den Druck kontinuierlich erhöht und konnten dadurch mit einigen Toren in Führung gehen. Da wir in der Abwehr gut standen konnten wir konstant die Führung halten. Zum Ende der ersten Halbzeit stand des dann 7:12 für uns.

Nachdem uns in der Halbzeitpause nahegelegt wurde, dass wir mehr Tempo und noch mehr Druck aufnehmen sollten und wir dies schließlich in der 2. Halbzeit gut umsetzten, konnten wir unseren Vorsprung stetig weiter ausbauen. So endete das Spiel schließlich 11:29 und wir konnten zufrieden und glücklich zurück nach Kempten fahren.

Im Großen und Ganzen war das Spiel sehr fair und ruhig. Denn bis auf zwei 7-Meter Strafen zu unserem Vorteil ist nichts passiert. Von den 7-Meter Strafen haben wir einen schön verwandelt, der andere ging leider gegen den Pfosten.

An dieser Stelle danken wir Anne aus der C-Jugend, die mit uns nach Fürstenfeldbruck fuhr und entscheidend zum Spiel beitrug.

Es spielten:

Kaja(Tor), Fiona(3/1), Annalena, Sophie(1), Laura(1), Pia(5), Anne(2), Franzi(13), Leonie(1), Hannah(3)

 

geschrieben von Laura



Das könnte dich auch interessieren ...