22. Oktober 2017 / Autor: / Kategorie: B-Jugend weiblich, Spielberichte

b-jugend-weiblich-2017

Nach einem spannenden Spiel kehrt die weibliche B-Jugend leider mit einer Niederlage aus Weßling zurück.

Direkt nach dem Anpfiff gingen die Gegner in Führung, bekamen jedoch sofort das Gegentor. So ging es die ersten zehn Minuten relativ ausgeglichen weiter, jedoch machten wir SG-Mädels viele Technikfehler im Angriff und auch unsere Abwehr stand nicht so gut wie gewohnt. Und so kam es, dass die Mannschaft aus Weßling bis zur Halbzeit mit 13:8 führte, was aber auch verdient war, da wir schlicht und einfach schlecht spielten.

In der Halbzeitpause bekam die Mannschaft schließlich eine Ansprache, die es in sich hatte (“Fangt jetzt doch bitte mal an, Handball zu spielen“, Zitat von Tanja). Tatsächlich schaffte Tanja es, uns wieder zu motivieren und so kehrten wir mit erhobenen Köpfen und voller Elan wieder aufs Spielfeld zurück.

Wir schafften es sogar bis auf ein Tor aufzuholen, aber für die Führung reichte es nicht. Wir hielten den geringen Abstand einige Zeit, bis wir eine Zwei-Minuten-Strafe bekamen und wieder ein wenig weiter zurückfielen, woraufhin auch die Konzentration wieder nachließ.

So endete das Spiel schließlich 25:21. Zwar waren wir danach nicht wirklich zufrieden, trotzdem ließen wir uns die Stimmung nicht vermiesen und blicken voller Zuversicht auf unser nächstes Spiel in Fürstenfeldbruck am 29.10.17.

Geschrieben von Pia

Es spielten:

Kaja (Tor), Annalena, Pia (2), Laura (6), Sophie (1), Leonie, Franziska (7), Fiona (1), Johanna (1), Maia (1), Aaliyah (3), Anne



Das könnte dich auch interessieren ...