23. Oktober 2016 / Autor: / Kategorie: B-Jugend weiblich, Spielberichte

Am Sonntag den 23.10.2016 ist die Mannschaft der W-B-Jugend zum Punktspiel nach Herrsching am Ammersee gefahren.
Die Fahrt war das einzig Positive weil die Mädels echt gut drauf waren.Es waren keine Kranken zu beklagen und so hatten wir 11 Spielerinnen und alles war in Butter.Das Trainerteam hatte die Mannschaft gut eingestellt und alle waren zuversichtlich 2 Punkte zu ergattern.Aber wie heißt es so schön“Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“
Bis zum 4:4 bzw. 6:4 hielt die Mannschaft gut mit und bis zur Pause war das Spiel eigentlich auch nicht besorgniserregend auch wenn es zur Halbzeit von 8:4 für Herrsching stand.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit,als Herrsching Anwurf hatte,bahnte sich das Debakel an.Wir verloren den Faden und auch einige Spielerinnen mit Verletzung.Das Ende war eine deutliche Niederlage die zu hoch ausfiel.Die Chancen waren da aber allein der Abschluß hat ein besseres Ergebnis verhindert.Am Ende hieß es 8:18 für Herrsching.Diese Niederlage war in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten.Daran müssen die Mädels um das Trainergespann arbeiten.
Nach dem Pullach-Spiel,was am Sonntag 30.10.2016 stattfindet,hat die Mannschaft 4 Wochen Pause und dann werden auch die Fehler abgearbeitet und sollten nicht mehr passieren.Die Mannschaft geht trotzdem gestärkt aus dem Spiel weil sie es besser können.

Es spielten:Alina u. Kaja im Tor Franzi(0 Tore )Pia (1 T)Sophie 8(1 T)Laura,Z (4 T)Fiona(0 T)Laura,S ( 0 T)Leonie (0 T)Johanna(1/1)Maia(0 T)



Das könnte dich auch interessieren ...