02. Dezember 2017 / Autor: / Kategorie: A-Jugend weiblich, Spielberichte

Als einzige Mannschaft an diesem Wochenende, musste die weibliche A Jugend zum verlegten Spiel gegen den TV Bad Tölz antreten. Zur ungewohnten Zeit von 19:30 wurde am Freitag Abend die Partie angepfiffen.
Die Gäste reisten nur mit einem dezimierten Kader von sechs Spielerinnen an. Was eigentlich wie ein grosser Vorteil gegen den Tabellenvorletzen klingt, wurde der SG seltsamerweise zum Verhängnis. Das Vorhaben, mit Tempospiel den Gegner platt zurennen, mißlang komplett. Die blau roten waren sich vor dem Anpfiff wohl schon zu sicher, die zwei Punkte auf ihr Haben Konto zu verbuchen.
Im Angiff wurde ein technischer Fehler nach dem anderen gemacht, und in der Abwehr stand man viel zu passiv, und zu weit weg vom Gegner. Den Gästen wiederum merkte man an, dass sie nichts zu verlieren hatten und ohne Druck spielen konnten. So gestaltete sich die erste Halbzeit durchaus ausgeglichen und die SG konnte sich bis zur Pause „nur“ eine 18:14 Führung herausspielen.
Die Kabinenansprache schien gleich zu Beginn der zweiten 30 Minuten des Spiels Wirkung zu zeigen. Mit vier Toren in Folge konnte sich die Heimmannschaft vorentscheidend auf 22:14 absetzen. Über 26:18, 29:19,31:20, erspielte die Mannschaft sich sogar zwischenzeitlich eine Führung mit 35:23. Entscheidend hierfür waren Ballgewinne in der Abwehr und erfolgreich abgeschlossene Gegenstöße. Im gebundenen Angriffspiel wurden zwar immer noch zu viele technische Fehler gemacht, was aber auch daran lag, dass alle Spielerinnen zum Einsatz kamen, teilweise auch auf Positionen, auf denen sie nicht so oft stehen. Bei einem unglücklichen Zusammenprall verletzte sich leider noch Jessy.
Wir hoffen es stellt sich als nichst Schlimmeres heraus.
Danke an Kaja, Pia, Laura Sch.,und Sophie aus der B Jugend!!!

An dieser Stelle auch noch ein grosses Dankeschön an die zahlreichen Zuschauer, die das Team über 60 Minuten positiv unterstützt haben. Vor allem der KJG St.Franziskus, die auf der Tribüne musikalisch für beste Stimmung gesorgt hat. Ihr wart echt Spitze!!! Ihr dürft gerne wieder kommen.

Für die SG gekänpft haben:
Kaja, Alina (Tor);
Pia (1),Rebekka,Laura T.(2),Jessy (3),Laura (10),Sophie(2),Marie Z.(6),Marie Sch.(2),Laura Sch.(4),Sara-Lea (4),Loenie (2)



Das könnte dich auch interessieren ...