15. März 2017 / Autor: / Kategorie: B-Jugend weiblich, Spielberichte

Das letzte Heimspiel der ablaufenden Saison 2016/17 gegen den „Vize Meister“ Weilheim vor heimischer Kulisse entwickelte sich genauso wie sich die Trainer Heinz u. Kai sich das vorgestellt hatten,in der Abwehr sicher stehen und im Angriff unsere Chancen nutzen.Den besseren Start hatten allerdings die Weilheimer die sich durch sehr zweifelhafte 7-Meter Entscheidungen bis zu 3-4 Toren absetzten konnten.
Die Mädels hielten dagegen und ließen die Weilheimer nicht weit weg ziehen.Eine sehr gut aufgelegte Sophie war mit ihren kraftvollen Würfen von rechts außen ein Garant für Tore.Dazu kam dass sich alle anderen Mädels,Laura Zimmermann und Laura Schneider die 23 Tore fast alleine teilten.
Inka, die sich eher mit Toren zurückhielt,wurde mit 1 Tor und einem „Fast“ Tor für ihre gute Leistung belohnt.Auch unser Kreis mit Johanna war wie gewohnt in der Abwehr und im Angriff präsent und effektiv. Franzi und Leo zeigten aufsteigende Form und belohnten sich ebenfalls mit Toren.
Unsere „Chefin“im Angriff Pia leitete immer wieder mit Auslösehandlungen im Angriff zum Torabschluss ein.
Leider fiel unsere etatmäßige Torfrau Alina aus so dass unser „Küken“ Kaja (noch C-Jugend)ihr bestes gab und Alina mehr als gut vertrat.In der zweiten Halbzeit hatte sie uns mit einigen super Paraden im Spiel gehalten dafür hat sich die Mannschaft mit dem knappen Ergebnis von 23 zu 26 bedankt.
Alles im allem war es ein gutes Spiel,eigentlich das beste Spiel der Saison,leider eben erst zum Ende der Saison 2016/17.
Das letzte Spiel findet am Samstag den 18.03.2017 in Schongau statt. Mit der Leistung wie gegen Weilheim ist ein Sieg gegen Schongau durchaus realistisch.Die Mädels werden sich wie immer gut darauf vorbereiten und einen Sieg zum Abschluss einfahren da sind sich die beiden Trainer Kai und Heinz sicher.In diesem Sinne 1,2,3….auf gehts.

Euer Trainerteam

Heinz u. Kai



Das könnte dich auch interessieren ...