20. November 2017 / Autor: / Kategorie: B-Jugend weiblich, Spielberichte

Die weibliche B-Jugend musste sich am vergangenen Samstag Zuhause gegen den Tabellenführer TSV Herrsching mit 28:23 (8:13) geschlagen geben.

Schon vor Beginn der Partie standen die Vorzeichen für die Mädels nicht gut, so mussten wir gleich auf 4 Spielerinnen verzichten und waren somit genau 7 Spielerinnen. Dank Anne aus der C-Jugend hatten wir zumindest einen Auswechselspieler.

Trotzdem gingen wir hoch motiviert und mit dem Willen als Sieger vom Platz zu gehen in die Partie. Leider verlief der Start nicht so wie erhofft und wir gerieten über 1:4 (6.Min), 6:10 (20. Min) bis zur Halbzeit mit 8:13 in Rückstand.

In der Pause waren wir uns alle einig uns nicht so leicht geschlagen zu geben und bis zum Schluss zu kämpfen. Das gelang in der 2. Hälfte auch ganz gut und somit war diese Halbzeit ausgeglichen. Allerdings konnten wir den 5 Tore Rückstand nicht mehr aufholen und so endete das Spiel mit 23:28 für die Mädels aus Herrsching.

Positiv zu sehen ist, dass wir trotz dem kleinen Kader in der 2. Halbzeit nicht eingebrochen sind und diese sogar unentschieden gespielt haben. Schade nur, dass wir den Beginn verschlafen haben. Sonst wäre durchaus auch mehr drin gewesen.

Nun heißt es „Aufstehen und Krönchen richten“ und uns diese Woche auf unseren nächsten Gegner vorzubereiten. Wir hoffen am Sonntag in eigener Halle wieder vollzählig auflaufen zu können und die 2 Punkte im Allgäu zu behalten.

Es spielten:

Kaja (Tor), Annalena (2), Pia (5), Laura (4), Anne, Franzi (5/1), Fiona (7), Maia

 

 



Das könnte dich auch interessieren ...