19. November 2017 / Autor: / Kategorie: A-Jugend weiblich, Spielberichte

Die weibliche A Jugend der SG Kempten-Kottern gewinnt ihr zweites Heimspiel letztlich verdient mit 29:21(14:12).Zu Gast war am Samstag der TSV Gilching.
Der Anfang verlief recht holprig, und die Mädels kamen nicht so recht in Schwung. Im Angriff war zu wenig Bewegung und der Ball lief nur quer hin und her, ohne richtigen Druck zum Tor. Das gleiche Bild zeigte sich in den ersten Minuten auch in der Abwehr. Ein ums andere Mal war man den Schritt zu langsam.
In der Auszeit nach 15 Minuten, beim stand von 5:6 für die Gäste, wurden genau diese Fehler abgesprochen. Im Angriffspiel war nun deutlich mehr Bewegung und führte so zu Torerfolgen. In der Abwehr klappte es aber immer noch nicht so, wie es sollte. So gelang es den Gästen bis zum Stand von 10:11 immer vorzulegen. Die letzten fünf Minuten von Abschnitt eins gehörten dann der SG, und man erspielte sich eine 14:12 Pausenführung.
In der Kabine wurde daran appelliert, in der zweiten Halbzeit von Anfang an mehr Bewegung in Angriff und Abwehr zu zeigen.
Dies gelang dann auch. Über 17:13, 19:14 wurde eine verdiente 21:14 Führung herausgespielt. In dieser Phase schwächten sich die Gäste allerdings selber durch eine unnötige rote Karte.
Zwischenzeitlich kamen die blau roten sogar zu einem neun Tore Vorsprung zum 27:18 und 29:20.
Ein grosser Dank an dieser Stelle an die B-Jugend Mädels,Laura, Pia, Franzi, Annalena und Kaja.
Am Ende stand ein verdienter 29:21 Sieg.
Nächste Woche kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den TSV Schongau.

Es spielten:
Alina, Kaja (Tor);
Pia, Rebekka(1), Laura T., Laura Sch., Jessy(11), Laura Z.(10), Marie (1), Franzi(6), Annalena, Sara-Lea, Leonie



Das könnte dich auch interessieren ...